Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Das ist uns aufgefallen:

Da ist Kirche lebendig und geht neue Wege

Das andere

Fundstück 1

Hier ist der Text mit vielen Details und manchen Ideen

gut, den Alltag zu unterbrechen

und sich zu fragen, was eigentlich so läuft und wie es läuft.
Viele tun das sowieso jeden Tag, abends oder mal zwischendurch.
Schauen zurück und fühlen noch mal,

  • wie das Leben sich angefühlt hat heute, was gelungen ist

und was eher weniger rund geblieben ist…
Früher hieß das „Gewissens-Erforschung“;
und war oft so ein „Ich stelle fest und bereue,
dass ich gesündigt habe…“  

Bei bestimmten Gelegenheiten lohnt es,
auch mal ausführlicher hinzuschauen
und ausdrücklich und mit etwas mehr Aufwand.
Besonders, wenn es irgendwie schwieriger wird,
wenn die eigenen Pläne auf Probleme stoßen,
wenn plötzlich Geld fehlt oder andere Ressourcen,
wenn die Gruppe oder die Firma das Gefühl hat: der Erfolg lässt nach.
Spätestens dann stellt sich die Frage:
Was ist falsch gelaufen –
und wie geht’s und wie gehen wir weiter.